Archiv für Juni 2009

04. Juli 2009 / Dresden Demonstration / 13.00 Uhr / Schlesischer Platz (Bahnhof Neustadt) Antifaschistische Demonstration gegen das iranische Regime

04. Juli 2009 / Dresden
Demonstration / 13.00 Uhr / Schlesischer Platz (Bahnhof Neustadt)

Antifaschistische Demonstration gegen das iranische Regime (mehr…)

17.Juni 1953 – Shit happens!

Am 17. Juni 1953 kam es aufgrund von Arbeitsnormerhöhungen durch das Zentralkomitee der SED im gesamten Staatsgebiet der DDR zu so genannten Arbeiteraufständen. Hunderttausende von Menschen gingen auf die Straße, um ihrem Protest gegen die Politik der DDR Ausdruck zu verleihen. Dabei ging es schnell nicht mehr nur um den konkreten Anlass – die Arbeitsnormerhöhung – sondern um einen generellen Protest gegen das sozialistische System. In der westdeutschen Geschichtsschreibung wurde daraus sofort ein Protest für Freiheit, Demokratie, Marktwirtschaft und deutsche Einheit. Die DDR-Führung sprach hingegen von einer faschistischen, von den imperialistischen Westmächten gelenkten Konterrevolution. Welcher dieser beiden Versionen soll man nun glauben? Sie haben beide ein Körnchen Wahrheit in sich, vernachlässigen aber die wichtigsten Beweggründe des 17. Juni. (mehr…)

Naziaufmarsch 17. Juni – Eine Einschätzung –

Sieger sehen anders aus – Eine erste Einschätzung des Naziaufmarschs am 17. Juni in Halle von -www.nonazisinhalle.tk

Rund 170 Nazis und 800 bis 1.000 GegendemonstrantInnen. Die Nazis wurden mehrfach umgeleitet und konnten insgesamt nur etwa einen Kilometer laufen, dann mussten sie aufgrund von Blockaden etc. umdrehen.

Nazis besitzen die seltene Eigenschaft, auch den größten Misserfolg in einen Erfolg umlügen zu können: Laufen sie mit 50 Leuten unbeachtet durch eines der vielen brachliegenden Gewerbegebiete Ostdeutschlands, hat der „politische Gegner“ vor ihnen kapituliert. Werden sie hingegen mit Steinen beworfen, ausgebuht und mit Sitzblockaden konfrontiert, sind sie ebenfalls euphorisch: Es gibt jemanden, der sie beachtet!

Ganz in diesem Sinn werden die NPD und die JN Sachsen-Anhalt auch ihren Aufmarsch vom 17. Juni in Halle als Erfolg werten. Anders als auf Antifa-Internetseiten im Vorfeld angekündigt, konnte ihnen zwar kein „kleines Stalingrad“ bereitet werden. (Wie auch immer das hätte aussehen sollen.) Sieger sehen trotzdem anders aus. (mehr…)