Archiv für Februar 2011

Demo gegen Winterfest in Sangerhausen

„Sangerhausen – Dem Winterfest entgegentreten!!!

Seit mehreren Jahren finden in Sangerhausen diverse Sommer und Winterfeste der „nationalen Bewegung“ statt. Waren die Sommerfeste noch eine Veranstaltung in Kooperation von freien Kräften und NPD, so sind die Winterfeste dem Spektrum der freien Kameradschaften zuzurechnen. Außerdem finden im nicht weit entfernten Sotterhausen auf dem Gelände von Enrico Marx regelmäßig Rechtsrockkonzerte statt, die ebenfalls gut besucht sind. Damit wird in erster Linie ein gewaltbereites Szenepublikum angesprochen und der Einfluss in der Region verstärkt.
Doch zurück zu den Winter- und Sommerfesten: Diese finden abgelegen am Stadtrand und für Gegendemonstranten kaum erreichbar statt. Der Protest der so genannten Zivilgesellschaft beschränkte sich auf Imagerettungsaktionen. So etwa 2007 als am Vortag zum eigentlichen Ereignis eine „Muffins gegen Rechts“ Aktion ins Leben gerufen wurde. Aus Antifakreisen wurde die letzten Jahre immer wieder versucht mit Spontandemos, das Winterfest zu begleiten. Oftmals brachte dies aber nicht nur eine geringe Anzahl an Teilnehmern, sondern auch eine Personalienkontrolle für fast alle ein. Eine überregionale Mobilisierung fand nicht statt. Deshalb haben wir uns entschlossen, dieses Jahr eine Demonstration offiziell anzumelden um zu zeigen, dass es antifaschistischen Widerstand vor Ort gibt und wir nicht untätig bleiben.
Kommt also am 05.03.2011 nach Sangerhausen und unterstützt die Strukturen vor Ort.“

Alternatives Büdniss Sachsen Anhalt Süd (ABSAS)
mehr Infos unter: absas.blogsport.de

Initiative „Wähl nicht NPD“

Anlässig der Landtagswahlen am 20.März 2011 in Sachsen Anhalt und den nicht geringen Chancen eines Einzuges der NPD in den Landtag hat sich eine Initiative „Wähl nicht NPD“ gegründet, welche wir hier vorstellen wollen:

wähl NICHT NPD – eine Initiative stellt sich vor

„wähl NICHT NPD ist eine Initiative antifaschistischer Gruppen und Projekte aus Sachsen-Anhalt, deren Ziel es ist, über die neonazistische NPD zu informieren und aufzuklären. Die NPD als wichtigste parteipolitische Neonazi-Organisation will nach Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern nun in Sachsen-Anhalt in den dritten Landtag einziehen – und hat gute Chancen. Die NPD knüpft an bestehende Ressentiments in der Bevölkerung an. Sie gibt sich als Anwalt der „kleinen Leute“ und kündigt an, mit der sogenannten „Politmafia“ aufzuräumen, gemeint sind die etablierten Parteien. Dazu stellen sich die Neonazis seit Monaten als „Musterdemokraten“ und „Bürgerrechtspartei“ dar und kommen scheinbar auch in der sachsen-anhaltischen Bevölkerung als Wahlalternative an. Neuesten Umfragen zufolge liegt die Zustimmung für die NPD bei fünf Prozent, bei Jugendlichen unter 25 Jahren sogar bei 21 Prozent. (mehr…)

Aufstand im Nahen Osten und Maghreb

Wir weisen hier auf einen Blog hin, welcher aktuelle Vorgänge im Nahen Osten und Maghreb dokumentiert: Nahost Infos
„Auf dieser Seite werden ausgewählte Nachrichten, Berichte und Analysen zu politischen und sozialen Verhältnissen im Nahen Osten und Ereignissen in der Region verlinkt oder veröffentlicht. Die verlinkten Medien dienen der Information, sie geben natürlich nur in Ausnahmefällen tatsächlich unsere Meinung wieder.“ (nahostinfos.wordpress.com)

Dresden

Wir dokumentieren (bzw. verlinken) hier verschiedene Texte, welche sich mit den Dresdener Gedenkspektakel, seinen Neonnaziaufmärschen und den Gegenaktionen rund um den 13. Feburar kritisch auseinander setzen.

Aufruf: Keine Versöhnung mit Deutschland

„Die linke Formierung“ vom Antifa Infoportal Freiberg

Blog zur Kritik der Dresdner Zustände – Gegen Geschichtsrevisionismus, Opferkult und inhaltlich verflachten Aktionismus

Grundlagenpapier des AK Antifa Dresden zum 13. Feburar

»Ohne sein Werk hätte der Krieg mindestens ein Jahr länger gedauert« Zur Strategie von Bomber-Harrisvon Bernhard Menne (1945) in Fight for Freedom. Die Legende vom anderen DeutschlandTextauszug im Dossier der Jungle World Nr.5 2010 (unten, letzter Teil)